Workshops, Konferenzen und Symposien von Mitgliedern des Teilchenphysik-Gruppe organisiert

15th Vienna Central European Seminar

2019 "Precision Physics at the LHC" has been chosen as topic.

The 15th Vienna Central European Seminar on Particle Physics and Quantum Field Theory takes place from Nov 28th to Nov 29th at the TUtheSky Meeting Hall, Getreidemark 9, 1060 Vienna, Austria.

Public Lecture (Nov 28 18:30 - 20:00; free entry to the lecture):

Constructing the universe (Poster)
Subir Sarkar (University of Oxford)

RADCOR 2017

24-29 September 2017 St. Gilgen

Das Hauptthema der Konferenz ist die Anwendung von Quantenfeldtheorie Berechnungen auf Teilchenphysik - Phänomenologie mit Schwerpunkt auf die Erstellung von hochpräzisen Vorhersagen im Bereich Hochenergie wobei Collider und Flavour-Physik, die für die LHC-Ära und Experimente in der Zukunft relevant sind, abgedeckt werden. Jüngste Entwicklungen der theoretischen Untersuchungen von Strahlungskorrekturen im Rahmen des Standardmodells und seiner Erweiterungen werden diskutiert, sowie wie sich diese Ergebnisse auf die Interpretation verfügbarer experimenteller Daten auswirken. Daneben werden neuere computer-algebraische, kombinatorische und mathematische Innovationen zur Durchführung dieser Berechnungen diskutiert.

Link: RADCOR 2017


12th Vienna Central European Seminar

2016 wurde "Physics of LHC Run-2" als Thema gewählt

Das zwölfte Vienna Central European Seminar on Particle Physics and Quantum Field Theory findet vo 1. bis 2. Dezember im Naturhistorischen Museum Wien, Maria-Theresien Platz, 1010 Wien, Österreich, statt. Teilnehmer haben freine Eintritt zu den Ausstellungsräumen des Museums.

Während des Seminars gibt es eine eigene Ausstellung "Wie alles begann. Von Galaxien, Quarks und Kollisionen", in der Teilchenphysik und kosmologische Themen der für die Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Public Lecture (1.12., 18:30 - 20:00; freier Eintritt):

Cosmic ripples from black holes and the big bang (Poster)
Marc Kamionkowski (Johns Hopkins University)

EPS-HEP 2015

22. - 29. July 2015

Die Konferenz für Hochenergiephysik der European Physical Society (EPS-HEP) ist eine der großen internationalen Konferenzen, die seit 1971 alle zwei Jahre einen Überblick über das Fachgebiet bietet. Sie wird von der Hochenergie- und Teilchenphysik - Abteilung der Europäischen Physikalischen Gesellschaft organisiert.Die Konferenz 2015 wird vom Institut für Hochenergiephysik (HEPHY) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, der Universität Wien, der Technischen Universität Wien und dem Stefan-Meyer-Institut (SMI) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften organisiert.


Advances and future of fundamental problems of quantum physics studied at different energies

When? 26. - 27. Februar 2015

Where? Vienna, AIRO hotel, few minutes away from the thermal spa "Oberlaa: THERME WIEN"

Why? This workshop will bring together theoreticians and experimenters working on hot topics of fundamental problems of quantum theory belonging to different domains in physics, i.e. on physical systems at different energy scales.

How to apply? Send an email to Beatrix Hiesmayr

Link: http://www.univie.ac.at/thequantumparticlegroup/COST_Workshop2015.html


10th Vienna Central European Seminar

November 28 - November 29 2014

Nach einer einjährigen Pause wird diese Seminarreihe unter der Schirmherrschaft des Doktoratskollegs "Partikel und Interaktionen" fortgesetzt.In diesem Jahr wurde das Thema der neuen Entwicklungen in Kosmologie, Inflation und Dunkelheit gewählt. Die Vorträge behandeln den Status kosmologischer Modelle und diskutieren mögliche Kandidaten für Dunkle Materie aus theoretischen und experimentellen Perspektiven.

--> Link


CKM 2014

The International Workshop on the CKM Unitarity Triangle (CKM2014) takes place between Monday, 8th and Friday, 12th September 2014 at the Faculty of Electrical Engineering and Information Technology of the Vienna University of Technology.

The CKM series is a well-established meeting in the field of quark-flavour physics and provides a venue to both experimentalists and theorists. On the experimental side, we bridge borders between neutron, kaon, charm and B-meson physics. The theory programme tries to cover a wide range of approaches. We will discuss how the combination of experiment and theory can allow searches for physics beyond the Standard Model and consider the interplay of the quark-flavour field with high-pT searches for new physics.

Similar to previous editions, the workshop will be a culmination of the efforts of different working groups. There will also be opening and summary plenary sessions.


ESI Program on Jets and Quantum Fields for LHC and Future Colliders

Jets sind eine der bei Hochenergieexperimenten am Teilchenbeschleuniger am häufigsten beobachteten Objekte. Sie bestehen aus einer Reihe sehr energiegeladen gebündelten stabilen Hadronen und deren Verteilung und Form kann verwendet werden, um mehr über die Hochenergie-Prozesse herauszufinden, die stattfanden, als die ersten Teilchen zusammenstießen. Ein gutes Verständnis der Jets ist die Grundlage für die Durchführung von Messungen bei allen modernen Kollisionsexperimenten wie bei der aktuellen Sammlung von Daten beim Large Hadron-Collider (LHC) am CERN, an B-Fabriken oder bei zukünftigen Linearbeschleunigern. Das Ziel des Workshops ist ein "Aspen"-Typ-Treffen mit Physikern, die starke theoretische Interessen sowohl in konzeptionellen als auch in phänomenologischen Aspekten des Jets haben.

--> ESIjet Homepage


Workshop on Precision Measurements of alpha_S

9.-11. Februar 2011
Max Planck Institut für Physik

Die Idee dieses Workshops am MPI für Physik ist es, die Bestimmungen von alpha_S (m_Z) im MSbar Schema aus allen wichtigen Kategorien, in denen derzeit hochgenaue Messungen gemacht werden, zu erforschen und detailliert zu diskutieren.

Da alpha_S für bestimmte LHC-Messungen wichtig ist und da es Abweichungen in einigen Bestimmungen gibt, dürfte solch ein Workshop sicherlich nützlich sein.

Proceedings: http://inspirehep.net/record/981693